Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

1. Allgemeines. Viele Menschen wollen die fest eingefahrenen Wahrheiten nicht mehr anerkennen und suchen nach ganz neuen Perspektiven. Auch die Dogmen der Kirchen werden immer mehr hinterfragt. Ja, alles wird hinterfragt und dies zu Recht. Daher ist es höchste Zeit geworden, hinter die Kuslissen zu schauen. Die Zeit ist reif für neue (alte) Wahrheiten. Alt insofern, dass sie bislang nur verborgen und seit Beginn der Trennung von unserem Ursprung immer schon vorhanden waren. Sie kommen jetzt immer mehr ans Tageslicht. Neu sind sie daher nur insofern, dass sie uns wie neu oder neu verstanden vorkommen. Ja, die Wahrheit wird mit Macht ans Licht treten.

Es ergeben sich wissenschaftlich nachvollziehbare Erkenntnisse, welche die Menschen zu einem neuen Denken bewegen werden. Die derzeitige Weltlage schreit ohnehin regelrecht nach einem neuen Denken, das die Menschen verstärkt auf innere Werte besinnen lässt.  Mit diesem neuen Denken werden die Menschen wieder menschlicher und werden wieder mehr zusammenrücken. Religion und Wissenschaft werden sich die Hände reichen. Ein Buch, das in der Tat zukunftsweisend ist. Denn es liefert den Nährboden für eine solche Hoffnung, die nicht wieder zusammenbricht, weil diese neue Hoffnung nicht mehr auf Illusionen gerichtet ist, sondern auf das wirklich, unzerstörbare und ewige Glück.

Mein Buch 'Psychoenergetik, die Wissenschaft des Lebens' ist das Ergebnis einer ca. 15-jährigen einsamen aber dennoch fundierten Forschungsarbeit, was anhand dieser Internetseiten zu ersehen ist. In den Genuss einer bezahlten Forschungsarbeit, die in der Regel von Meetings, Schulungen, Kongressen und dgl. begleitet ist, kam ich wohlgemerkt nicht. Sicherlich auch deshalb nicht, weil diese Art von Forschungsarbeit kein Geld abwirft und mit Wahrheiten ans Tageslicht kommt, die nicht immer angenehm sind.

Vielleicht wirst Du beim Durchstöbern dieser Seiten unter Umständen über gewisse Erkenntnisse etwas verwundert sein. Es wird sich aber herausstellen, dass es an für sich nur alte Wahrheiten sind, welche die Wissenschaften bis dato belächelt oder als kindisch abgestempelt haben. Eigenartigerweise kann ich die Erkenntnisse der Wissenschaften benutzen, um zu diesen alten Wahrheiten zu kommen. Überzeuge Dich selbst!Es sind dies die fortgeschrittenen Erkenntnisse der Wissenschaften, die geradezu ein Fingerzeig auf diese Wahrheiten sind.

Die Wissenschaftlichkeit ist notwendig, um im ersten Schritt Klarheit über unser Dasein verschaffen zu können. Im zweiten Schritt stelle ich mit meinem Buch eine klare Verbindung zu unserem Leben her und biete sogar einen Leitfaden auf dem Weg zu unserem wahren Glück an. Dies alles in einem Buch, wobei die Dinge von verschiedenen Richtungen beleuchtet werden. Nicht zuletzt ist dieses Buch ein wissenschaftlich fundiertes Buch, das zugleich auch Lebens-Praxis bezogen ist.

 

2. Die Desillusionierung. Falls du dein Weltbild (Bild über Gott und die Welt) weiter behalten willst, darfst du dieses Buch nicht lesen. Dann darfst du die Innternetseiten auch nicht lesen. Also bitte gut überlegen!!!

Ich möchte diejenigen ansprechen, welche die Dogmen und Lehren der westlichen Religionen infrage stellen bzw. sich damit nicht mehr anfreunden können. Was diese Religionen bislang vermittelt haben, ist, dass GOTT jemand oder etwas außerhalb von uns ist. Mit den Ergebnissen aus meiner Studie desillusioniere ich diesen Glauben. Gott ist nichts Getrenntes von uns sondern unser aller höchstes Bewusstsein sowie unsere wahre Identität. Wir sind göttliche Wesen (träumende Aspekte GOTTES), die zusammen mit unseren höheren Anteilen/Aspekten (höheres Selbst und hohes Selbst) vermittels unserer Gedanken genau das schaffen, mit dem wir konfrontiert sind. Jeder nimmt die Welt etwas anders wahr, hat ein etwas anderes Thema, das zu bearbeiten ist, und befindet sich in einer anderen Situation. Dies nach dem hermetischen Gesetz „wie innen, so außen“. Wir haben zwar die Welt gemeinsam geschaffen und sind somit die Mit-Urheber dieser Welt, jedoch entspricht die individuelle Wahrnehmung/Erfahrung unseren individuellen Gedanken/Visionen/Vorstellungen. Somit ist jeder für seine individuelle Erfahrung verantwortlich.

Diese Erkenntnis nimmt die Illusion, irgendjemand anders, der ungünstige Umstand oder die ungünstige Zeit seien für unser Leben verantwortlich. Aus dieser Erkenntnis ergeben sich jetzt ganz andere Denk- und Verhaltensweisen. Denn jetzt können wir die Verantwortung nicht mehr auf den anderen, aber auch nicht mehr auf den Gott außerhalb von uns schieben - denn diesen gibt es ja nicht wirklich -, sondern sind aufgefordert, primär im eigenen Hof zu kehren und die Zügel für unser Leben selber in die Hand zu nehmen. Damit ist die Zeit vorbei, sich hinter dem anderen zu verstecken.

Zu erwähnen sei auch derjenige Teil der Naturwissenschaft, der noch sehr stark am materialistischen Weltbild verhaftet ist, womit ich den sogenannten orthodoxen Teil der Naturwissenschaft meine. Mit meinen Erkenntnissen decke ich auf, dass der orthodoxe Teil der Naturwissenschaft bislang eine illusionäre Welt so beschrieben hat, als wäre sie wirklich. Sie hat die illusionäre Welt in der Tat verblüffend gut beschrieben. Aber es ist nicht die wirkliche Welt. Sie ist so etwas wie eine Fata Morgana, nicht aber die reale Landschaft, die sich hinter der Fata Morgana verbirgt. Davon, dass diese Welt eine Art Luftspiegelung, eine Illusion oder ein Traum ist, sprechen z.B. die östlichen Religionen.

Damit nehme ich mit meinen Erkenntnissen auch der orthodoxen Wissenschaft die Illusion, sie wäre mit ihren Modellen der wahren Wirklichkeit nahe genug gekommen und sie wäre mit der Wahrheit über das Seiende vielleicht näher als irgendeine Religion.

Sicherlich werden diese Ergebnisse eine entsprechende Auseinandersetzung auslösen.  Aus diesem Grunde habe ich mein Buch so gestaltet, dass es möglichst viele Aspekte der Betrachtung enthält. Nicht umsonst hat es fast 15 Jahre lang gedauert, bis ich alle notwendigen Indizien/Argumente/Schlussfolgerungen zusammen hatte bzw. bis die vielen Puzzle-Stücke sich erst zu einem klaren Bild zusammengefügt hatten.

3. Vorwort. Mittlerweile habe ich für mein Buch ein Vorwort bekommen. Es ist von Friedhelm Matern (Prof. Dr. Ph.D. B.A. M.D. (M.A.) H.Sc. HC.). 

4. Erwerb des Buches. Seit 12.12.2008 ist mein Buch auch in gedruckter Form über den Lulu-Verlag als POD-Buch (print on demand book) erhältlich. Der Link hierzu ist: Mein Lulu-Marktplatz. Ebenso kann mein Buch als gebundene Ausgabe (Hardcover) direkt bei mir bestellt und erworben werden.

Franz Günter Leicht

 
Zur ergänzenden Internetseite
Zur Buchbestellung
nach oben